Aktuelle Themen

Aktuelle Neuigkeiten für das laufende Vereinsjahr finden Sie hier. 

Das Jahr 2021

Liebe Mitglieder,
das Jahr 2021 hat leider genauso angefangen, wie das vergangene aufgehört hat. Sehr gerne hätten wir im letzten Jahr unser 100jähriges Jubiläum mit unserem Turnier und einem Ball im Herbst gefeiert. Auch unser traditionsreiches Ringstechen im Herbst und das Adventsreiten sind der Pandemie zum Opfer gefallen.

Leider hat sich die Lage bekanntermaßen noch immer nicht entspannt, dass unsere für Anfang März 2021 geplante Jahreshauptversammlung auch nicht stattfinden konnte. Das ist auch der Grund, warum wir uns auf diesem Wege melden. Um den Verein steht es nach wie vor gut. Finanziell stehen wir gut da und alle Vorstandsmitglieder bleiben in ihren Ämtern. Wir hoffen auf das Jahr 2022 und werden dann alle Ehrungen aus 2020 und 2021 nachholen.

Die Planungen für unser diesjähriges Turnier am 08./09. Mai wurden auch aufgenommen. Leider mussten wir das Turnier aber nun aufgrund der Verlängerung des Lockdowns doch absagen. Das ist sehr schade, aber aufgrund der „Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2“ ist die Durchführung nicht möglich.

Diese lässt Turniere nur für Sportler des Profi- und Spitzensports zu. Wir hatten versucht, durch Änderung unserer Ausschreibung und Verkleinerung des Turniers eine Genehmigung zu bekommen. Leider ohne Erfolg. Darüber sind wir sehr traurig, aber es blieb trotzdem nur die Absage.

Wir hoffen, dass wir alle uns bald wiedersehen und wünschen Euch bis dahin alles Gute.
Bleibt gesund!

Veranstaltungen abgesagt

Liebe Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Reitverein St. Jürgen.

Leider müssen wir unser Jubiläumsturnier 2020 und den Kreisreiterball aufgrund des Corona-Virus
und der damit verbunden Auflagen durch die Landesregierung, sowie der PSV-Hannover absagen.

Das tut uns sehr leid!
Wir werden das Jubiläumsturnier auf nächstes Jahr verschieben müssen,
da ein Ausweichtermin im Moment nicht planbar ist.

Der Vostand

Jubiläum 2020

Im Jahr 2020 feiern wir unser 100 jähriges Vereins-Jubiläum.

Deswegen möchten wir ein „besonderes“ Turnier (ACHTUNG anderer Termin: 25./26. April 2020) veranstalten und am 07. November 2020 unseren Jubiläums-Ball bei „Becker’s“ feiern. Wenn jemand Spaß und Zeit hat, bei den Vorbereitungen des Jubiläumsjahres mitzuwirken, würden wir uns darüber sehr freuen.

Wussten Sie schon ...

Aktuelle Meldungen vom Reitsport

Oslo: Christian Kukuk auf Platz fünf im Weltcup

Oslo (fn-press). Der Weltcup der Springreiter ist in die neue Saison gestartet. In Norwegens Hauptstadt Oslo nahmen 35 Paare am Weltcup-Springen teil, sieben von ihnen erreichten nach fehlerfreiem Umlauf das Stechen. Die schnellste Zeit schaffte der Niederländer Kevin Jochems mit dem Zangersheider Hengst Turbo. Als bester deutscher Reiter platzierte sich Christian Kukuk (Riesenbeck) mit dem westfälischen Schimmel Checker an fünfter...

Samorin: Christian Ahlmann Zweiter im Großen Preis

Samorin (fn-press). Die internationale Springsportserie Global Champions Tour gastiert gleich zweimal in der Slowakei. Da coronabedingt einige der 15 Tour-Etappen ausgefallen waren, schließt das Pferdesportzentrum in Samorin mit zwei Veranstaltungen die Lücke im Kalender. Beim Großen Preis des ersten Wochenendes belegte Christian Ahlmann mit dem Hengst Dominator Z den zweiten Platz hinter dem US-Amerikaner Spencer...

FAQ fliegender Galoppwechsel

Warendorf (fn-press). Diese Woche steht der fliegende Galoppwechsel auf den Social-Media-Kanälen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) im Fokus. Dass diese Lektion zur fortgeschrittenen Ausbildung von Reiter und Pferd gehört, zeigten auch die Fragen, die die FN erreichten. Die Antworten basieren auf Band 2 der Richtlinien für Reiten und Fahren „Fortgeschrittenen Ausbildung für Reiter und Pferd“. Dort werden die Zusammenhänge der Ausbildung...

Bundesnachwuchschampionat Pony Dressur: Die Paare fürs Finale

Warendorf (fn-press). Die Finalistinnen und Finalisten für das Bundesnachwuchschampionat der Pony-Dressurreiter vom 19. bis 21. November stehen fest. 20 Paare dürfen im Liselott-Rheinberger-Nachwuchs-Förderpreis in Darmstadt an den Start gehen.

Auf dem Hofgut Kranichstein haben in diesem Jahr bereits die Deutschen Jugendmeisterschaften in Dressur und Springen stattgefunden. Vom 19. Bis 21. November steht auf der Anlage in Darmstadt erneut alles im...

Springen: Weltcup-Saison 2021/2022 beginnt in Oslo

Warendorf (fn-press). Für die deutschen Springreiter*innen wird es eine ganz besondere Weltcup-Saison, denn das Finale findet Anfang April 2022 vor heimischer Kulisse in Leipzig statt. Elf Qualifikationsturniere stehen bis dahin auf dem Weltcup-Programm. Den Auftakt macht an diesem Wochenende die Oslo Horse Show in Norwegens Hauptstadt. Für Deutschland starten dort Marcus Ehning (Borken), Gerrit Nieberg (Sendenhorst) und Christian Kukuk (Riesenbeck). Ein...

Turniervorschau vom 12. bis 17. Oktober 2021

Internationales Springturnier (CSI5*/GCT/GCL/2*) vom 15. bis 17. Oktober in Samorin/SVK
CSI5*: Christian Ahlmann (Marl); Ludger Beerbaum (Riesenbeck); Daniel Deusser (Deutschland); Laura Klaphake (Mühlen-Steinfeld); Zoe Osterhoff (Hamm); Sven Schlüsselburg (Ilsfeld); Maurice Tebbel (Emsbüren); Philipp Weishaupt (Hörstel).
CSI2*: Jakob Schaller (Ilsfeld).

Weitere Informationen unter 

Der fliegende Galoppwechsel

Warendorf (fn-press). Er gehört zur fortgeschrittenen Ausbildung des Pferdes: Der fliegende Galoppwechsel. Warum braucht man den fliegenden Wechsel eigentlich? Was macht einen guten fliegenden Galoppwechsel aus? Was sollten Reiter und Pferd können, um fit für diese anspruchsvolle Lektion zu sein? Mit welchen Übungen bringe ich meinem Pferd den fliegenden Galoppwechsel bei? Diese Woche dreht sich auf den Social-Media-Kanälen der Deutschen Reiterlichen...

Trauer um Hans-Helmut Sievers

Tasdorf (fn-press). Anfang Oktober ist der Meteor-Preisträger, Richter und Züchter Hans-Helmut Sievers aus Tasdorf verstorben. Er wurde 85 Jahre alt.

Hans-Helmut Sievers war Jahrzehnte lang im Pferdesport und in der Pferdezucht aktiv. Selbst in seiner Jugend im Sattel aktiv, gab er 1960 den aktiven Turniersport auf, wechselte 1972 die Seiten und machte sich als Richter einen bekannten Namen. Ab 1985 war er regelmäßig auf dem Springplatz bei den...